HIGHLIGHTS FÜR GESCHÄFTSPARTNER
© gettyimages/Liam Grant

Sommer ohne Beschwerden

Haushaltsequipment

Wir helfen Ihnen, die negativen Seiten dieser Jahreszeit zu bewältigen.

Zwischen Frühling und Herbst steigen Luftfeuchtigkeit und Temperaturen an – manchmal höher, als wir in geschlossenen Räumen ertragen können. Unser erster Instinkt ist, ein Fenster zu öffnen, um für Luftzirkulation zu sorgen. Das kann zunächst helfen, aber wenn man an Allergien oder Asthma leidet, hat das Einatmen dieses warmen Schadstoff-Cocktails negative Auswirkungen.

Verschmutzte Atmosphäre

Die Europäische Umweltagentur unterstreicht, wie schädlich die Luftverschmutzung für die menschliche Gesundheit sein kann – und die Bedingungen verschlechtern sich in den wärmeren Monaten. Aufgrund von mehr Sonnenlicht sind die Ozonwerte in dieser Jahreszeit besonders hoch und in Kombination mit Hitze und höherem Luftdruck steigen Pollen in die Atmosphäre und Verschmutzungen durch Fahrzeuge und Industrie bleiben länger in der Luft. So entsteht Smog, ein Übermaß an giftigen Radikalen in der Luft, was zu ernsthaften Atemproblemen führen kann.

Krabbelnde Allergene

Staubmilben gibt es fast überall, insbesondere in unseren Matratzen – kein angenehmer Gedanke, genauso wenig wie die Tatsache, dass „in den meisten Klimazonen die Milbenpopulation im Sommer ansteigt, wenn die Luftfeuchtigkeit hoch ist“, wie das Online-Magazin Allergic Living erläutert. Diese winzigen Lebewesen sind ein verstecktes Risiko für Asthmatiker, aber viele von uns leiden unter allergischen Reaktionen wie juckenden Augen und einer verstopften Nase.

Daher ist es besser für alle, wenn wir unser Haus von Haaren, abgestorbenen Hautzellen, von denen sich die Milben gerne ernähren und Staub befreien.

  • 240p
  • 360p
  • 480p
  • 720p

Sehen Sie sich im Sky Video an, wie das Gerät Ihren Wohnraum reinigt.

Schimmelproblem

Schimmelpilzsporen sind in in der Atmosphäre in den wärmeren Saison allgegenwärtig und auch die Sonne setzt bestimmte Pilzrückstände in die Luft frei. Das Einatmen hohe Konzentrationen dieser Schadstoffe kann für Menschen mit Asthma ein großes Risiko darstellen. Menschen mit einem geschwächten Immunsystem leiden ebenfalls, wenn ihr Körper versucht, die allergischen oder giftigen Auswirkungen von Pilzen abzuwehren.

Investieren Sie in Ihr Wohlbefinden

Wenn man all diese Faktoren betrachtet, will man das Fenster am liebsten gar nicht mehr öffnen, um "frische Luft" in das eigene Zuhause zu lassen. Ein Gerät, das auch die kleinsten Schadstoffe aus der Luft herausfiltert, ist die beste Möglichkeit, diesen Gefahren zu begegnen, wenn Sie daheim tief durchatmen wollen.

Atmosphere Sky™ verwendet eine ausgefeilte Filtertechnologie, um die Luft in jedem Raum zu reinigen, sodass auch Allergiker gut schlafen können. Das steigert das Wohlbefinden aller Hausbewohner – und das ist die Investition wert.

Wir benutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Cookies sind Dateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden; sie werden von den meisten Websites dazu benutzt, Ihr Interneterlebnis zu personalisieren.

Durch die Weiternutzung unserer Website ohne Änderung der Einstellungen stimmen Sie der Nutzung von Cookies durch uns zu.

Ich verstehe