Favoriten (0) 0 Favoriten

Ihre Favoritenliste ist leer.

Vielen Dank! Ihre Einkaufsliste wurde in den Shop übertragen.

HIGHLIGHTS FÜR GESCHÄFTSPARTNER
© Getty Images

Die drei Ebenen der Immunabwehr

Ernährung & Wohlbefinden

Darum sollten Sie Ihr Immunsystem diesen Winter lieber zu mehr Gleichgewicht verhelfen, statt es zu boosten

Der Winter ist nun endlich da, und mit ihm ist wie jedes Jahr auch die Erkältungs- und Grippesaison in vollem Gange. Es ist kein Spaß, eine Erkältung zu bekämpfen, und genau aus diesem Grund müssen wir proaktiv werden! Denn ohne eine gute Verteidigung bringt auch der stärkste Angriff nichts.

Sie profitieren in vielerlei Hinsicht davon, wenn Sie sich gut um Ihr Immunsystem kümmern. Es kann Sie beispielsweise davor schützen, noch einmal denselben Erkältungs- oder Grippeerregern zum Opfer zu fallen oder Ihnen dabei helfen, sich schneller zu erholen, sollten Sie doch einmal krank werden. Mit einem guten Immunsystem sind Sie in null Komma nichts wieder auf den Beinen. Deshalb haben wir einige Tipps zusammengetragen, wie Sie Ihrem Immunsystem dabei helfen können, stark zu bleiben:

Was ist das Immunsystem überhaupt?

Sie kennen bestimmt Phrasen wie „stärken Sie Ihr Immunsystem“ oder „ein Booster für Ihre Immunabwehr“. Sie werden oft in der Werbung verwendet, sind aber tatsächlich irreführend: Denn was wir brauchen, ist nicht ein übermäßig stimuliertes, sondern vielmehr ein gut ausbalanciertes Immunsystem. Am Ende des Tages geht es darum, das Immunsystem zu unterstützen und zu pflegen, und nicht darum, an seiner Statt zu kämpfen.

Das menschliche Immunsystem ist ein hochkomplexes Netzwerk aus Zellen und Proteinen, die zusammenarbeiten, um den Körper vor Infektionen zu schützen. Zeichen dafür, dass Ihr Immunsystem seinen Job macht, wenn Sie erkältet sind, sind beispielsweise eine rinnende Nase und Fieber: durch erstere werden Keime aus der Nase geschwemmt und durch zweiteres versucht das Immunsystem, das Virus durch Hitze zu zerstören. Wussten Sie bereits, dass Ihre Immunabwehr mehrere Ebenen hat?

© Stocksy
  1. Die physische Barriere: Zu dieser ersten Verteidigungslinie zählen zum Beispiel die Haut, die Schleimhäute, Speichel, Tränen, die Darmwand und der Darm – sie alle fungieren als physische Schutzbarriere, um Sie vor schädlichen Umwelteinflüssen zu bewahren.

  2. Die schnelle Immunreaktion: Die zweite Verteidigungslinie ist Ihre angeborene Immunabwehr. Diese können Sie sich als Notfallteam vorstellen – jederzeit bereit, sofort zu reagieren. Sie besteht aus unspezifischen Zellen, die innerhalb von Minuten zur Stelle sind und damit beginnen, Krankheitserreger zu bekämpfen.

  3. Die intelligente Immunreaktion: In der nächsten Ebene der Verteidigung zeigt Ihr Immunsystem, wie es sich an neue Krankheitserreger anpassen kann. Wir hier bei Amway nennen das gerne die intelligente Immunreaktion. Und hier finden Sie Ihre ganz persönlichen Stars: Jedes Mal, wenn Sie eine Erkältung oder Grippe bekommen, lernt Ihre erworbene Immunabwehr, um was für eine Art Virus oder Bakterien es sich handelt und beginnt damit, neue Zellen zu entwickeln, die genau auf diesen Erreger zugeschnitten sind. Diese hochspezialisierten Zellen machen dann kurzen Prozess, und wenn die Krankheit besiegt ist, bleiben sie im Körper, sodass das Immunsystem schnell reagieren kann, sollten Sie noch einmal mit demselben Krankheitserreger in Berührung kommen.

Unterstützung für unser komplexes Immunasystem

Das gute daran, zu wissen, wie das Immunsystem funktioniert ist, dass wir auch wissen, wie wir es bestmöglich unterstützen können. Abgesehen von genug Schlaf ist regelmäßige Bewegung sehr wichtig – und zwar auch draußen an der frischen Luft, etwa in Form eines Spaziergangs. Und auch wenn wir alle wissen, dass das manchmal leichter gesagt als getan ist, geht es nicht ohne eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung. Glücklicherweise können Sie Ihre Ernährung durch Vitamine* und Mineralien* aus Nahrungsergänzungsmitteln vervollständigen und so Ihrem Immunsystem dabei helfen, normal zu funktionieren.

Die Grundlage : Einige Produkte wurden speziell dafür entwickelt, eine gute Grundversorgung sicherzustellen. Ein Beispiel für diese Art von Nahrungsergänzungsmitteln ist Nutrilite™ Einmal Täglich , das den Körper mit essenziellen Vitaminen und Mineralien versorgt. Außerdem gibt es Nutrilite™ Balance Within , dessen Immununterstützung aus zweierlei B-Vitaminen sowie zweierlei Stämmen von Milchsäurebakterien besteht.

Ergänzungen: Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Immunsystem gerade ein bisschen zusätzliche Hilfe durch spezielle Vitamine und Mineralien braucht, könnten die folgenden Produkte Sie interessieren.

  1. Nutrilite™ Immunity Support : Diese Produkt wurde speziell zur die Unterstützung des Immunsystems entwickelt.

  2. Nutrilite™ Vitamin C Plus : Der Name ist hier Programm – dieses Nahrungsergänzungsmittel unterstützt das normale Funktionieren des Immunsystems mit jeder Menge Vitamin C.

  3. Nutrilite™ Vitamin D : Hier hilft Vitamin D dem Immunsystem dabei, normal zu funktionieren.

  4. Amway Mineralsticks Zink

  5. Nutrilite™ Knoblauch : Nutzen Sie die antimikrobiellen Eigenschaften von Knoblauch. Mit diesem Produkt profitieren Sie von allen Vorteilen von Knoblauch, ohne sich mit dessen aufdringlichem Geruch herumschlagen zu müssen.

Für die Kleinen: Gerade bei Kindern sind eine gesunde, ausgewogene Ernährung sowie ein aktiver Lebensstil besonders wichtig. Sollten Sie das Gefühl haben, dass das Immunsystem Ihres Kindes gerade ein bisschen Unterstützung benötigt, gibt es einige tolle Lösungen von Nutrilite™: Speziell für Kinder entwickelt wurden beispielsweise N utrilite™ Vitamin-Mineralstoff-Kautabletten und Nutrilite™ Kids Immun Unterstützung* Plus .

Mit einem derart gepflegten Immunsystem steht einem entspannten Winter nichts mehr im Wege. Genießen Sie ihn.

*Die Vitamine C, A, D, B6, B12 sowie Folsäure, Zink und Eisen tragen zum normalen Funktionieren des Immunsystems bei. Für weitere Informationen zum genauen Nährstoffgehalt der einzelnen Nahrungsergänzungsmittel, gehen Sie bitte zur jeweiligen Produktwebsite.
**Vitamin D hilft dem Immunsystem von Kindern dabei, normal zu funktionieren.

Wir benutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Cookies sind Dateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden; sie werden von den meisten Websites dazu benutzt, Ihr Interneterlebnis zu personalisieren.

Durch die Weiternutzung unserer Website ohne Änderung der Einstellungen stimmen Sie der Nutzung von Cookies durch uns zu.

Ich verstehe