HIGHLIGHTS FÜR GESCHÄFTSPARTNER

Fit im Februar

Gewichtskontrolle

Probieren Sie diese Saison die Trainingstipps von bodykey Fitnessexperte Steve Mellor.

Selbst in einem Monat wie Februar - wenn es draußen kalt, grau und feucht ist - sollten Sie Ihr Fitnessprogramm nicht vernachlässigen. Sie sollten sogar darüber nachdenken, nach draußen zu gehen: Training im Freien ist gut für Sie!

Um Sie bei Ihren Fitness-Bemühungen zu unterstützen, möchte ich Ihnen einige meiner besten Tipps für ein komfortables Training im Freien verraten, auch an den kalten und grauen Tagen des Jahres.

Drehen Sie Ihre Lieblingssongs auf

Mit Musik macht das Training im Freien noch mehr Spaß. Nehmen Sie Ihren MP3-Player mit und setzen Sie von Anfang an Ihre Kopfhörer auf. Für ein effektiveres Training sollten Sie schnelle Songs auswählen: Erstellen Sie eine Playlist mit Ihren Favoriten!

Kennen Sie Ihre Grenzen

Es ist wichtig, sich realistische und progressive Fitness-Ziele zu setzen. Sie werden in der Lage sein, selbst zu beurteilen, was realistisch ist - hören Sie auf Ihren Körper und achten Sie auf Ihren Lebenswandel. Ihr aktueller Fitness-Zustand und die Zeit, die Sie zum Trainieren haben, beeinflussen, wie leicht es Ihnen fallen wird, Ihr Programm einzuhalten. Setzen Sie sich zunächst ein leichtes Ziel und erhöhen Sie die Herausforderung schrittweise. Die Befriedigung, die Sie durch das Erreichen eines Ziels erhalten, hilft Ihnen dabei, nach dem nächsten Ziel zu streben.

Machen Sie Ihr Trainingsprogramm wetterfest

Das ganze Jahr über, aber vor allem in den kalten Monaten, ist es wichtig beim Training im Freien passende Kleidung zu tragen. Die Trainingsbekleidung sollte leicht sowie wind- und wasserdicht sein. Funktionale Outdoor-Bekleidung ist eine lohnende Investition, damit Sie sich beim Training wohlfühlen.

Achten Sie bei der Planung Ihrer Aktivitäten auf die jeweilige Umgebung im Training im Freien. Es gibt nämlich unzähligen Optionen, die sich durch die natürliche Landschaft für Fitness-Aktivitäten bieten. In einem Park zu walken, zu joggen oder Rad zu fahren, schlägt das Training in einem Fitnessstudio immer! Ein Outdoor-Workout stärkt das Immunsystem und die hohen körperlichen Anforderungen beim Training in der Kälte führen zu einer höheren Ausschüttung von Endorphinen, die wiederum das Wohlbefinden und die Stimmung heben. Aber das wichtigste ist, dass Sie bei der Planung Ihrer Aktivitäten stets auf Ihre Fitness und Ihre Erfahrung achten - was für einen erfahrenen Athleten gut ist, kann für einen Anfänger schlecht sein und umgekehrt. Wählen Sie Aktivitäten, die Ihnen Spaß machen und die sich gut anfühlen!


–Steve Mellor

Wir benutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Cookies sind Dateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden; sie werden von den meisten Websites dazu benutzt, Ihr Interneterlebnis zu personalisieren.

Durch die Weiternutzung unserer Website ohne Änderung der Einstellungen stimmen Sie der Nutzung von Cookies durch uns zu.

Ich verstehe